Sparda-Bank-Hessen-Stadion Offenbach map graphic

Sparda-Bank-Hessen-Stadion Offenbach

mehr erfahren

Beschreibung

Das Sparda-Bank-Hessen-Stadion entstand in nur 18 Monaten Bauzeit während des laufenden Spielbetriebs. Am 29. Juni 2012 wurde das Stadion fertiggestellt. Damit lagen die Bauarbeiten immer exakt im Zeitplan.
Das neue Sparda-Bank-Hessen-Stadion in Offenbach am Main ist ein Vier-Tribünen-Stadion mit einer Grundfläche von 24.000 Quadratmetern. Die Tribünen bieten Platz für 20.500 Zuschauer. Davon sind rund 10.000 Steh- und 10.500 Sitzplätze.
In der knapp 10.000 Quadratmeter großen Haupttribüne sind alle Funktionseinheiten und die komplette Technik des Stadions untergebracht. Auch der Business- und Medienbereich, die zehn Logen, 800 Business-Seats sowie die Geschäftsstelle der Stadiongesellschaft und des OFC befinden sich in der Haupttribüne. Die auf dem Dach integrierte Flutlichtanlage besteht aus 108 Flutlichtlampen.
Der Neubau des Stadions war ein Herzenswunsch der Fans, deren Ideen beim Bau berücksichtigt wurden. So wurde eine Klinker-Fassade an der Außenseite der Haupttribüne umgesetzt und die Gegentribüne als reine Stehplatztribüne geplant. Die Nähe zum Spielfeld sorgt außerdem für eine ganz besondere Atmosphäre im Vier-Tribünen-Stadion.
Quelle: www.offenbach.de/landingpages/stadion/

mehr

Fakten

Name

Sparda-Bank-Hessen-Stadion Offenbach

Ort

Offenbach am Main, Deutschland

Auftraggeber

STADTWERKE OFFENBACH

Eigentümer

Stadtwerke Offenbach

Hauptnutzer

Ofenbacher Kickers 1901

Kapazität

20.500

Baukosten

23 Mio. EUR

Bauzeit / Eröffnung

1,5 Jahre / 2012

Leistungsumfang IFS

Konzeptentwicklung; Ausschreibung; Vergabeverfahren; Projektmanagement und Bauüberwachung in der Umsetzung

Website

www.offenbach.de/landingpages/stadion/

mehr Bilder